Wir sind dann kurz mal weg…

…und zwar vom 2.09. bis 9.9. bleiben unsere Geschäfte in Innsbruck und Schwaz geschlossen. Ruhe vor dem Herbststurm sozusagen 🙂

Wir freuen uns auf jeden Fall wieder ab 11.09. wieder für unsere Kunden da zu sein und dann ab Mitte September unser neues Herbssortiment Präsentieren zu dürfen!

Hakuna Matata

Hakuna Matata ist ein Spruch aus der afrikanischen Sprache Swahili, der wörtlich übersetzt „Es gibt keine“ (hakuna) „Probleme/Schwierigkeiten“ (matata) heißt. Oder umgangssprachlich „alles in bester Ordnung“. (Quelle http://www.wikipedia.de)

Diese Firma haben wir bei einer unserer Reisen entdeckt und führen einen Teil der Produkte ab sofort in Innsbruck und Schwaz. Hier Informationen von den Chefs persönlich:

Hakuna Matata – Feinkost Manufaktur

Seit Anfang 2013 produzieren wir regionale Spezialitäten in Freiburg und verkaufen diese, auf dem Freiburger Wochenmarkt (Münsterplatz), Freitags in Herdern auf einem kleinen Bauernmarkt und in ausgesuchten Delikatessen Läden in Deutschland und in der Schweiz.

Gegründet wurde die Marke „Hakuna Matata“ von zwei jungen Köchen und produziert wird vor allem saisonal und möglichst regional.

Wir produzieren unsere Produkte mit größter Sorgfalt in Handarbeit und mit gutem Gewissen, frei von Schadstoffen und Chemikalien. Das bedeutet es gibt bei uns keine Großauflagen, keine Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Ähnliches.

Für unsere Fruchtaufstriche benutzen wir Rohrohrzucker, Apfelpektin und Zitronensaft. Bei manchen Aufstrichen und Saucen setzen wir bei der „Bindung“ auf den natürlich gewonnenen Stoff Johannisbrotkernmehl (jedoch nicht bei allen!).

Unsere Zitrusfrüchte kommen aus Sizilien (Familie Vintrici) und sind teilweise wild gesammelt. Beeren, Früchte und Gemüse kommen aus der Region, von kleineren Höfen. Wir verzichten bewusst auf das Bio-Siegel, weil wir uns unsere Lieferanten selbst aussuchen möchten. Unsere Senfsaat mahlen wir selbst in unserer Steinmühle. Die Saat kommt aus dem Thüringer Becken von verschiedenen landwirtschaftlichen Betrieben. Hier verarbeiten wir 3 Senfsorten: Sarepta (scharf), Gelbsenf und Brassica nigra (schwarzer Senf).

 

Gründer: Michael Hofer & Philip Klingel
Gegründet: März 2013

Wir freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit und sind jetzt schon schwer beeindruckt von der hohen Qualität der Produkte!

Claudia & Martin

Ja, Ja, Ja Logbucheintrag zum 5.3.2017: Der Käpt’n berichtet mal wieder

Schluss mit Frass und Völlerei – entschlacken ist angesagt. Klar machen wir da mit und bieten neben Brennessel auch noch zwei schöne Entschlackungstees an: Schlank und Rein. Klingt gut, was? Ist es auch. Diese Tees schmecken nämlich nicht ganz so schrecklich wie sie klingen. Ihr wisst schon gesund und so…

Diese Woche ist es soweit, unsere Japaner sollten wieder eintreffen…hoffen wir mal das Beste!

Des weiteren werden wir uns mit durch den Verkauf von 3 neuen Tees aus Tansania bei einem sozialen Projekt engagieren, mehr dazu nächste Woche.

Und ja, ich beteilige mich auch am Fasten! Ich schwöre feierlich keine Krapfen mehr vom Valier zu verspeisen. Das fällt mir leicht, weil es nämlich keine mehr gibt bis zum nächsten Jahr nach Weihnachten 🙂 Aber so richtig lecker waren sie schon, die Krapfen!

Also klar Schiff wünscht der Käpt’n AY AY 

Logbucheintrag zum 26.02.2017, der Käpt’n berichtet

Liebe Freunde des Tees und anderer Spezialitäten! Wir freuen uns, dass wir zum Einem wieder unbeschadet von unserer Reise zurückgekommen sind und zum Anderen einen Sack voller Ideen für dieses Jahr mitgebracht haben.

Zur aktuellen Information für unsere geschätzten Kunden:

Domori

Die Edelschokolade aus dem Piemont ist jetzt wieder prominent bei uns vertreten. Wir führen zahlreiche Criollo Sorten mit 100, 90, 75 und 45 % Kakaoanteil vornehmlich der äusserst seltenen Sorte Criollo. Auch Exoten wie Esel- und Kamelmilchschokolade. Ausserdem ist auch die Gianduja aus, natürlich, piemontesischen Haselnüssen dabei. Besonders freut es uns, dass wir die Produkte bereits in unserem Webshop integriert haben und diese zur Ansicht und auch Bestellung zur Verfügung stehen.

Forge de Laguiole

Unsere handgefertigten Messerklassiker aus Zentralfrankreich haben einiges Neues zu vermelden. Wir werden in 4 – 6 Monaten (=Lieferzeit!) wieder mit gewohnter Schärfe und erweiterten Sortiment (Salz- und Pfeffermühlen, neue Messermodelle, Somelierserie) bei uns erhältlich sein! Einstweilen könne wir noch mit Restbeständen aus dem Taschenmesserbereich dienen. An anderer Stelle möchten wir gerne im Detail dazu informieren, Forge de Laguiole wird eine zentrale Stellung in unserem Angebot einnehmen, wir schätzen die hohe Qualität und die Aufrechterhaltung von Traditionen sehr!

Theodor

Nach einer sehr interessanten Besichtigung vor Ort werden wir bald wieder neue Tees aus dem Sortiment der wunderbaren Franzosen anbieten, mehr dazu in Kürze! Über die französische Teekultur werden wir noch ausführlicher berichten, wir finden, dass diese Thema bei uns viel zu wenig bekannt und verbreitet ist!

Japanischer Grüntee

Der lässt noch auf sich warten. Leider. Kommt aber bald.

Zubehör und Geschirr

Da werden wir auch bald wieder Neuigkeiten vermelden können – lasst euch überraschen!

Auf jeden Fall wünscht der Käpt’n allen Lesern ein schönes Wochenende und bedankt sich auch artig für den regen Zuspruch den unsere Geschäfte in Innsbruck und Schwaz erhalten! Wir versprechen nicht locker zu lassen und weiterhin den guten Geschmack zu fördern!